top of page

ZahnspangeN & Kieferorthopädie für Jugendliche & Kinder

Die Kieferorthopädie für Kinder und Jugendlichen liegt uns am Herzen! 

Wir kümmern uns um die Früherkennung von Zahnfehlstellungen bei Kindern und Jugendliche, da viele junge Patienten  unter Fehlstellungen der Zähne leiden. Dabei achten wir besonders auf eine angstfreie und sanfte Behandlung und dabei immer altersgerecht.

LACHEN IST DIE BESTE MEDIZIN

Die Kieferorthopädie für Kinder und Jugendlichen liegt uns am Herzen! 

Viele junge Patienten leiden unter einer Fehlstellung der Zähne. Wenn das Kauorgan in seiner Funktion beeinträchtigt ist, können nicht nur das Kauen und Beißen erschwert sein, sondern auch das Sprechen oder Atmen. 

Damit gehört das rechtzeitige Erkennen und Behandeln von Fehlfunktionen und Fehlstellungen zu unseren wertvollsten Aufgaben - für ein unbeschwertes Lachen!

INDIVIDUELL DURCHSTARTEN

Das „eine“ richtige Alter gibt es für den Beginn der kieferorthopädischen Behandlung nicht. Vielfältige Fehlentwicklungen können wir bereits sehr früh erkennen. Wir empfehlen daher den ersten Besuch beim Kieferorthopäden im Alter von 5 bis 6 Jahren. Auf diese Weise lassen sich oftmals aufwändige Therapien im späteren Kindes- und Jugendalter vermeiden.

SELBSTBEWUSSTER WEG

Solange Wachstum vorhanden ist, können wir die natürliche Entwicklung der Kiefer unterstützen und in die richtigen Wege lenken. Der zweite Zahnwechsel - also die Phase zwischen dem 9. und 14. Lebensjahr - ist neben der Früherkennung besonders günstig für eine effektive kieferorthopädische Behandlung. 

Bei jeder unserer zahnmedizinischen Maßnahmen legen wir Wert auf Funktion und Ästhetik sowie den Tragekomfort und die regelmäßige Zahnreinigung. Modernste und sehr gut verträgliche Materialien sichern während der Zahnspangenzeit die schonende Korrektur der Zahnfehlstellung.

GEMEINSAM ZUM ZIEL

Leider werden längst nicht mehr alle kieferorthopädischen Kosten für die Behandlung von Kindern und Jugendlichen von den Krankenkassen übernommen. Ob überhaupt Kosten einer medizinischen Grundversorgung erstattet werden, hängt von der Ausprägung einer Zahn- oder Kieferfehlstellung ab. Über die medizinische Notwendigkeit einer kieferorthopädischen Behandlung sagt diese Einstufung jedoch wenig aus. 

WIR INFORMIEREN SIE IN UNSERER PRAXIS AUSFÜHRLICH.

Dabei ist es uns wichtig, die Wünsche der Kinder und Jugendlichen mit den Mitteln und Ansichten der Eltern in Einklang zu bringen. Gemeinsam finden wir eine medizinisch notwendige und sinnvolle Lösung. 

DAS TEAM AN EURER SEITE

Kieferorthopädin

Auszubildende

Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte

Zahnmedizinische Fachangestellte

bottom of page